HERZLICH WILLKOMMEN

auf den Seiten des NOEL-Verlages

Wir wollen mit unserer Arbeit

viele Menschen erreichen.

 

ALLE, die gerne lesen und gerne schreiben!

 

Aktuell:


Nach der Messe ... ist vor der Messe!

 

Wir sind wieder zurück und haben erlebnisreiche Tage hinter uns gebracht.

 

Wie Sie alle sicherlich aus der Presse erfahren haben, hatte es der Wettergott nicht gut mit uns gemeint. Sibirische Kälte - ein Leipzig OHNE jeglichen notwendigen, ausreichenden Straßen-Wetterdienst - ein Hauptbahnhof, der "versagte", sodass fast alle Züge Leipzig überhaupt nicht erreichen konnten - die Folge waren verärgerte und enttäuschte Autoren und Besucher.

 

Dennoch gab es auch viele Highlights - wir durften viele unserer Autoren am Stand und zu unserem jährlich stattfindenden Autorentreffen in der Villa Leipzig begrüßen.

 

Unser Bestseller-Autor Harald Kaup hielt auf der Fantasy-Leseinsel eine Lesung, einige unserer Newcomer erhielten auch die Möglichkeit, ihr erstes Werk vorzustellen.

 

Die Siegerehrung unserer Weltentor-Sieger konnte stattfinden, sodass wir einigen Autoren ihre Urkunden überreichen konnten.

 

Wir bedanken uns bei allen Besuchern, die uns mit ihrem Besuch erfreuten und bei allen Helfern, die uns in der Hektik unterstützten.

 

Nun "stürzen" wir uns wieder in die Verlagsarbeit und bereiten uns schon so langsam wieder auf die nächste Messe vor.

 

Weihnachts-Kurzgeschichten 2018

In einem Vierteljahr ist es soweit! Dann haben wir wieder WEIHNACHTEN!

Wir wollen die Vorweihnachtszeit etwas verschönern und zwar mit unserem

 

Weihnachtsgeschichten-Buch "WEIHNACHTEN - das Fest der Liebe".

Obwohl im Sommer so manchem nicht der Sinn nach Weihnachtsgeschichten steht, haben sich dennoch erstaunlich viele Autorinnen und Autoren hingesetzt und Weihnachtsgeschichten geschrieben. Leider konnte es nicht jede Geschichte ins Siegerbuch schaffen!

 

Die Geschichten folgender Autorinnen und Autoren haben es ins Siegerbuch geschafft:

Jeder Autor/in, dessen Geschichte in diesem Buch steht, erhält ein kostenfreies Exemplar.

Die beste Geschichte wird mit 100,00 € Preisgeld prämiiert. (Bekanntgabe 01.10.2018 - HIER.)

 

BEUCHERT, Dr. , Karsten

COSMANN, Xenia D.

DENK, Georg

ELSNER, Anke

STEFANSEN, Christian Thomas

GROSSMANN, Dorothee

HEIGL, Martina

LYAKON

MARTIN, Ilonka

PIETSCHMANN, Jessica

RIEGER, Miriam

SONNTAG, Margit

STEIL, Gerhard

 

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!



WELTENTOR

Die Sieger stehen fest!

Kurzgeschichten-Wettbewerb 2018

Liebe Weltentor-Interessierte!

Unsere Jury hat es sich auch in diesem Jahr nicht leichtgemacht, aus den vielen eingesandten Geschichten die 3 x 20 besten Geschichten auszuwählen. Hierbei kam es nicht nur auf eine gute Idee an, sondern man musste Handlungslogik, vorhandene oder nicht vorhandene Spannung, Originalität des Sprachstils, Angemessenheit der Sprache, auch Fehler ... im Gesamten bewerten.

 

Wie immer - sind auch dieses Mal wieder einige "alte Gesichter" dabei, aber - und das freut uns besonders - auch viele neue Autoren, die sich vielleicht durch die Teilnahme an diesem Wettbewerb auf den Weg machen, mal ein bekannter Autor zu werden.

 

Und nun freuen wir uns mit unseren Siegern:

 

FANTASY

1. Platz = Lyakon

2. Platz = Paul Seidel

3. Platz = Michael Sonntag

 

MYSTERY

1. Platz = Uwe Rademacher

2. Platz = Thomas Jordan

3. Platz = Erik Stauch

 

SCIENCE-FICTION

1. Platz = Martina Bethe-Hartwig

2. Platz = Eve Grass

3. Platz = Marieke Pochstein

 

Die 3 Autoren, deren Geschichten den 1. Platz belegen, erhalten wie jedes Jahr bei diesem Wettwerb  jeweils 300,00 € oder eine kostenfreie Buchverlegung.

 

Die 3 Autoren, deren Geschichten den 2. Platz belegen, erhalten jeweils 5 Autoren-Exemplare.

Die 3 Autoren, deren Geschichten den 3. Platz belegen, erhalten jeweils 3 Autoren-Exemplare.

 

Natürlich erhalten alle Autoren, deren Geschichten es ins Siegerbuch schaffen, ein kosten- und portofreies Autoren-Exemplar.

 

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH allen Siegern und eine Bitte an alle anderen, die mit viel Freude sich ans Schreiben gemacht haben, aber leider nicht ausgewählt wurden:

Bitte weiterschreiben ... Vielleicht lag es an dem Wörtchen "Glück", vielleicht aber auch daran, dass mancher Autor noch am Anfang steht, und nur durch "Weitermachen" irgendwann am Ziel ankommt.

 

Liebe Grüße und einen schönen Sonntag wünscht  Euch

das ganz NOEL-Team,

 

Elke + Mathias Link

 

Hier nun die Siegerlisten:

 

FANTASY

Becker

Beuchert

Doose

Doorn

Fischl

Füssel

Hölzel

Koch

Ottinger

Pochstein

Kramer, R.

Schneider

Schuster

Seidel

Siwik

Sonntag

Theveßen

Waldrich

Walia

Weigelt

 

MYSTERY

Bethe-Hartwig

Bering

Beuchert

Fischl

Gran

Hahn

Herfert

Jordan

Klewer

Rademacher

Raiser

Kramer, R.

Schottler

Stauch

Stiewi

Tayam

Theile

Walia

Wassmann

Wolfram

                                   

SCIFI

Bethe-Hartwig

Beuchert

Brodde

Eichenlaub

Fischl

Gelbrich

Grass

Hermann

Horwatitsch

Kaufmann

Konweg

Lahayne

Müller

Pochstein

Rademacher

Reyher

Schreck

Stiewi

Stösser

Wolters

 

 

                                 

 

 


Nachwuchs-Förderung

Kaum aus dem Krabbelalter heraus, beginnen unsere Kleinen zu LESEN und zu SCHREIBEN.

Wie wichtig diese beiden Tätigkeiten für das spätere Leben sein werden, begreift man erst, wenn man im Alter darüber nachdenkt und feststellt, was man womöglich versäumt hat.

 

Nicht nur, dass der Wissensstand durch Lesen enorm gesteigert wird, auch schenkt einem Lesen und Schreiben eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung und zuletzt … kann es auch, nicht nur in der Jugend, sondern auch im Alter dem Leben Sinn geben.

 

Wir wollen unseren Kleinsten (Alter 8 – 12 Jahre) hier die Möglichkeit bieten, uns ihre „kleinen“ WERKE vorzustellen. Es kommt nicht auf Fehler an, die könnte man leicht wegretuschieren … schreibt einfach Eure Geschichten so auf ... und mailt sie uns mit Altersangabe, Name, Adresse und Email-Adresse an info@noel-verlag.de zu.

 

Wir werden die eingereichten Geschichten unter www.noel-verlag.de BUCHPROGRAMM – Junior-Lese-Ecke – unter Eurem Namen veröffentlichen.

 

Wenn ihr mögt, könnt ihr auch gerne ein Foto des Verfassers oder der Verfasserin mit einsenden.